Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Jens-Uwe Ludwig neuer Vertriebsleiter des Geschäftsbereichs „Sicherheitstechnik“

: eks Engel


Die EKS Engel FOS GmbH & Co. KG, Wenden, hat die neu geschaffene Position des Vertriebsleiters für den Geschäftsbereich „Sicherheitstechnik“ mit Jens-Uwe Ludwig besetzt. Der 56-jährige Netzwerkspezialist, der seit 1993 in Deutschland wie auch international in der Sicherheitsbranche tätig ist, berichtet direkt an Geschäftsführer Ralph Engel. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die Stärkung des Marktzugangs durch eine Neuausrichtung der Außendienstaktivitäten sowie die Weiterentwicklung des Produktprogramms, um den Kunden auch künftig innovative Lösungen für die Vernetzung von Anwendungen wie Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und Brandschutz anbieten zu können.

Nach dem Studium der Informationstechnik an der Technischen Universität Chemnitz war Jens-Uwe Ludwig seit 1983 in verschiedenen Funktionen für mehrere Unternehmen aus dem Telekommunikations- und IT-Bereich tätig. 1993 ging er in den technischen Support für Videoüberwachungsanlagen der Videor Technical E. Hartig GmbH, Rödermark. Danach wechselte er als Systemberater in das Vertriebsbüro der Sicherheitssparte der Robert Bosch GmbH in Frankfurt a. M., war dann bei der Fiberoptions (Europe) Ltd., Leeds/Großbritannien, für den Vertrieb von Glasfaser-Übertragungssystemen in Kontinentaleuropa zuständig und verantwortete schließlich bei der ComNet Europe Ltd., Leeds/Großbritannien, den Vertrieb optischer Vernetzungslösungen in Zentral- sowie Nord- und Osteuropa.

Die EKS Engel Gruppe bietet intelligente Netzwerklösungen, die überall dort eingesetzt werden, wo es auf höchste Sicherheit ankommt, beispielsweise in der Fabrik- und Prozessautomatisierung, im Verkehrswesen oder in der Sicherheitstechnik. Das Produktprogramm umfasst sowohl Lichtwellenleiter-Systeme für Feldbusse und Ethernet-Switches als auch Systeme für die Übertragung von Audio-, Video- und Telefonsignalen sowie Livestreaming-Systeme. Außerdem unterstützt das Unternehmen die Anwender durch ein breites Dienstleistungsangebot, das von kundenspezifischen Hard- und Softwareentwicklungen bis hin zur Planung und Umsetzung maßgeschneiderter Infrastrukturen für die Datenkommunikation reicht.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe299/21418/web/Takt_Presse_herkommlich_0012190.jpgWie Safety die Produktivität boostet
Sicherheitsvorkehrungen im Produktionsumfeld müssen sein. Was bisher eine ungeliebte Notwendigkeit war, wird jetzt zum Produktivitäts-Boost. Berthold Ketterer, Senior Vice President für Industrial Safety bei der Sick AG, spricht über neue Technologien, Industrie 4.0 und produktive Sicherheit.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren