Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


ISW erstmals in Österreich

: NTT Security


Die Information Security World (ISW) 2019 wird von NTT Security, dem „Security Center of Excellence“ der NTT, gemeinsam mit Partnerunternehmen der NTT Ltd. wie Arkadin, Dimension Data, e-shelter, itelligence, NTT Communications und NTT DATA ausgerichtet. Die seit etlichen Jahren in Deutschland erfolgreich durchgeführte Veranstaltung findet 2019 zum ersten Mal auch in Österreich statt. Schwerpunktmäßig adressiert die diesjährige Veranstaltung die schnell fortschreitende Digitalisierung und die „Smart Society“, die durch Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI), Robotik, Internet of Things (IoT) und Blockchain, aber auch Augmented und Virtual Reality oder Robotic Process Automation (RPA) zunehmend Realität wird.

Industrie 4.0 war gestern, die Entwicklung in Richtung Society 5.0 ist nicht aufzuhalten. Die Nutzung smarter Technologien hat allerdings erhebliche Auswirkungen – daher ist Vertrauen in die Sicherheit Grundvoraussetzung für die Umsetzung von Smart Mobility, Smart Healthcare oder auch Smart City. IT-Security nimmt daher eine immer wichtigere Rolle in unserer Gesellschaft ein.

Auf der ISW Wien erwartet Sie eine Vielzahl an spannenden Vorträgen in drei parallelen Thementracks rund um die IT-Security, eine Ausstellung mit allen bekannten Security-Herstellern sowie herausragende Keynote Speaker wie Keren Elazari, Cybersecurity Analystin, Autorin und Forscherin.

Folgende Themen stehen dieses Jahr besonders im Fokus:

• Cyber Defense Solutions & Managed Security Services
• Cloud Security
• Digital Workplace & Data Security
• Identity & Key Management
• Business Applications
• OT & IoT
• Governance, Risk & Compliance
• Infrastructure Security Strategies & Secure Communications

Zusätzlich führen David Wollmann und Sebastian Fuchs, aus dem Ethical-Hacking-Team von NTT Security, um 18 Uhr das Live-Hacking-Event „From Zero To Hero – Real Life Red Teaming“ durch, zu dem Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind. Themen des Hacking-Events sind sowohl das klassische
Phishing und die Umgehung der 2-Faktor-Authentisierung als auch Social Engineering und Insider-Attacken.

Außerdem präsentiert NTT Security in Wien die Women-in-Cybersecurity-Zeremonie, bei der erfolgreiche Frauen im Bereich Cybersecurity prämiert werden.

Weitere Informationen zur ISW und die Agenda stehen HIER zur Verfügung.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Fachmessen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe272/18640/web/vlcsnap-2019-05-27-14h34m02s613_ret.jpgRoboter-Hacking zu Untersuchungszwecken
Die Vernetzung von Produktionssystemen bringt nicht nur Vorteile. Weiß ein Angreifer eine Sicherheitslücke für seine Zwecke zu nutzen, lässt sich laut Hendrik Dettmer, IoT-Experte bei TÜV Austria, sehr vieles unter fremde, meist nicht gerade wohlwollende Kontrolle bringen – u. a. kollaborierende Roboter. X-technik AUTOMATION fragte bei ihm und seinen Kollegen Michael Neuhold, Experte für Maschinensicherheit, und Sabrina Semper, einer IT-Security Spezialistin, die zu Untersuchungszwecken diverse Komponenten und Systeme hackt, nach, was es mit dem „S3 Lab“ auf sich hat und warum jeder, der „safe“ sein will, unbedingt auch die Security im Auge zu behalten hat. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren