Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Internationales Forum Mechatronik 2017

Am 27. und 28. September 2017 wird Linz zum Treffpunkt der Mechatronik-Branche. Digitale Transformation in der Produktion – so lautet der Schwerpunkt des diesjährigen Internationalen Forums Mechatronik.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe187/13832/web/SMC_Bildungskat_Mechatronik_57x59h.jpg
Internationales Forum Mechatronik 2017: Digitale Transformation in der Produktion.

Internationales Forum Mechatronik 2017: Digitale Transformation in der Produktion.

Mittlerweile hat die digitale Transformation sämtliche Stufen der Wertschöpfungskette erfasst – von der Entwicklung über die Produktion und die Logistik bis hin zur Dienstleistung. Die Industrie steht am Beginn einer grundlegenden Veränderung. Aber welche Auswirkung hat diese für die europäische Industrie, Wohlstand, Arbeitsplätze und industrielles Wachstum? Beim diesjährigen Internationalen Forum Mechatronik greifen namhafte Vertreter der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft diese Fragen auf.

Weitere Highlights

Zwei per Live-Voting vom Publikum ausgewählte Vorträge innovativer Jungunternehmen, eine begleitende Fachausstellung und Sally – das cyber-physikalische Transportfahrzeug von DS-Automotion. Im Vorfeld öffnen die Unternehmen Trumpf Maschinen Austria GmbH, Rosenbauer International AG, Linz Center of Mechatronics, Johannes Kepler Universität Linz und FH OÖ – Campus Wels ihre Türen zur Betriebsbesichtigung. Ein organisiertes B2B Meeting bietet eine optimale Plattform um neue Kontakte zu knüpfen und potenzielle Kooperationspartner zu finden.

Termin: 27. und 28. September 2017
Ort: Linz
Link: www.mechatronikforum.net

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Veranstaltungen, Allgemeines

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe191/12096/web/zenon_Energy_Edition_Process_Recorder.jpgSoftware für die digitale Energiewirtschaft
Copa-Data hat sein Software-System zenon seit Entwicklungsstart u. a. stark auf die Anforderungen in der Energiebranche ausgerichtet. Die Software steuert und überwacht Anlagen zur Energieverteilung sowie zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen. Mit einem leistungsstarken Paket maßgeschneiderter Funktionalitäten rüstet Copa-Data Betreiber von Energieanlagen und -netzen für die neuen Anforderungen in der Energiebranche.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren