Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Intelligente Verbindung von Modbus zu PROFINET/PROFIBUS

: BellEquip


Als Anbieter von Peripheriekonnektivität, industriellem Computing und Netzwerkinfrastrukturlösungen für IIoT stellte Moxa Ende letzten Jahres die Protokoll Gateways MGate 5103 und MGate 5111 für industrielle Konnektivität vor.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/15068/web/mgate-5103-5111.jpg
MGate 5103 & MGate 5111 Protokoll Gateways von Moxa.

MGate 5103 & MGate 5111 Protokoll Gateways von Moxa.

Die beiden Protokoll Konverter bieten eine schnelle und einfache Protokollkonversion zwischen Modbus Geräten und PROFINET/PROFIBUS-basierten SCADA Systemen und PLCs und ermöglichen auch eine verteilte Netzwerkarchitektur, welche die Flexibilität und Skalierbarkeit maximiert. Ihre Funktionalitäten erhöhen die Lebensdauer von Feldgeräten und reduzieren folglich auch die Kosten. Mit einem Alles-Inklusive-Design konvertieren diese Gateways eine Vielfalt von Protokollen wie Modbus/RTU/ASCII/TCP zu PROFINET oder PROFIBUS. Darüber hinaus helfen die MGate 5103 und 5111 Geräte auch bei der Integration von EtherNet/IP PLCs in PROFINET oder PROFIBUS Systemen.

Schnelle und einfache Konfiguration

„Die Konfiguration ist oft eine mühevolle Aufgabe, insbesondere bei der Integration von PLCs zur Protokollkonversion, da diese umfangreiche Codierungen erfordert. Moxa hat viel Zeit aufgewendet, um sicherzustellen, dass die Protokoll Gateways einfach einzurichten und zu verwenden sind. Die MGate 5103 und 5111 Protokoll Gateways haben eine benutzerfreundliche Schnittstelle, um schnell Protokollkonversionsroutinen für die meisten Anwendungen einzurichten und die oft zeitraubenden Aufgaben, wie die Implementierung von detaillierten, einzelnen Parameterkonfigurationen, beseitigt. Zudem können Benutzer mit dem Konfigurationswizard von Moxa einfach Zugang zu den Protokollkonversionsmodi erhalten und die Konfiguration in wenigen, einfachen Schritten fertigstellen“, zeigt sich Ing. Helmut Haider, der Spezialist für Industrielle Netzwerktechnik im Hause BellEquip, von den Gateways begeistert.

Einfache Problemlösung zur Verringerung von Instandhaltungsaufwand

Mit einer Vielfalt an leistungsstarken, integrierten Problemlösungstools, einschließlich Protokolldiagnostik und Datenverkehrsüberwachung, welche Technikern eine Schnellübersicht bieten, um die grundlegenden Ursachen für den Netzwerkausfall zu eruieren, machen Moxas MGate 5103 und 5111 Protokoll Gateways professionelles Monitoring möglich. Darüber hinaus helfen das Statusmonitoring und die Fehlerschutzfunktionen die Zeit des Ausfalls zu reduzieren. Die Statusmonitoringfunktion alarmiert das SCADA System, wenn ein Modbus Slave Gerät nicht antwortet. Die Fehlerschutzfunktion schützt vor nicht korrekten Downstream-Aktionen, wenn die Upstream-Verbindung verloren geht.




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Ind Kommunikation

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe225/16682/web/SCHUNK_Glueck_2.jpgRoboter beißen nicht
Außerhalb der Automatisierungswelt ist ihr Image nicht immer nur das Beste: Vielfach werden Roboter als „Job-Killer“ diffamiert. Zu Unrecht wie Professor Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung (CINO) der Schunk GmbH & Co. KG Spanntechnik und Greifsysteme in Lauffen am Neckar, findet. Denn vor allem bei MRK-Anwendungen gehe es nicht darum, den Menschen zu ersetzen, sondern darum, diesen dahingehend zu unterstützen, dass er sich auf seine wahren Stärken konzentrieren kann. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren