Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


IE3 Encoder-Kompatibilität erweitert auf große Scheibenmagnet-Schrittmotoren

: Faulhaber


Die extrem hohe Dynamik großer Scheibenmagneten-Schrittmotoren ist oft auch auf einen geschlossenen Regelkreis angewiesen, um möglichst hohe Leistungen bei gleichzeitiger Begrenzung der im Motor abgegebenen Kraft zu erzielen.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe317/21043/web/dff_DM52100N2R530002_IE3_F_presse.jpg
Faulhaber erweitert IE3 Encoder-Kompatibilität auf große Scheibenmagnet-Schrittmotoren

Faulhaber erweitert IE3 Encoder-Kompatibilität auf große Scheibenmagnet-Schrittmotoren

Der IE3 Encoder ist ein qualitativ hochwertiger magnetischer Encoder der mit einer großen Vielzahl an Faulhaber Produkten ab einem Durchmesser von 22 mm kombiniert werden kann. Der Encoder ist jetzt auch mit den Serien DM40110R, DM52100N und DM52100R verfügbar.

Mit einer erweiterten Länge von etwa 13 mm bietet diese neue Kombinationsmöglichkeit eine hohe Positionierungsauflösung von bis zu 1024 Impulsen pro Umdrehung, sowie extrem schnelle Beschleunigungsfähigkeiten in kompakter und leichter Bauform! Der Encoder wird mit einem Flachbandkabel angeschlossen, passende Stecker sind verfügbar. Typische Anwendungen reichen von der Textil- und Halbleiterindustrie bis hin zur Medizintechnik.

Die Vorteile auf einen Blick:

• Ideal geeignet für den Betrieb im Boost-Modus mit hoher Positionierungsauflösung
• Mit einer Auflösung von 32 bis 1024 Impulsen pro Umdrehung programmierbar
• Kompakte und leichte Bauform in robustem Gehäuse




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Antriebstechnik

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20892/web/OpShield.jpgStarke Ansage in Sachen OT-Security
Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Know-how-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren