Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Hiwin-Doppelachsen für große Lasten

: HIWIN


Hiwin, die Offenburger Spezialisten für Antriebstechnik, haben ihre Familie „Die Achse“ um eine neue Baureihe erweitert: Die HIWIN-Doppelachsen HD für hohe Momentenbelastung und große Lasten.

/xtredimg/2016/Automation/Ausgabe167/11612/web/HD2_ohneMotor_Rend_1609_cmyk.jpg
Die Doppelachse HD von HIWIN für hohe Momentenbelastung und große Lasten.

Die Doppelachse HD von HIWIN für hohe Momentenbelastung und große Lasten.

Die HD-Doppelachsen bestehen aus zwei HM-B-Riemenachsen, die durch eine Synchronwelle miteinander verbunden sind. Sie sind, wie alle Linearmodule von Hiwin, extrem flexibel: Den Abstand zwischen beiden Achsen kann man wie den Hub in Millimeterschritten frei wählen. Das garantiert maximale Anpassungsfähigkeit.

Hohe Drehzahlen? Weite Achsabstände?

Kein Problem: Die Synchronwelle sorgt für eine sichere Kraftverteilung auf beide Achsen. Dank großzügig ausgelegter Durchmesser ist die Welle besonders torsionssteif. Eine zusätzliche Lagerung ist nicht nötig, d. h. die Gesamtabmessungen können klein gehalten werden.



Die hochwertigen Doppelachsen halten hoher Momentenbelastung stand und eignen sich besonders als Basis für Mehrachssysteme oder für Anwendungen, bei denen eine breite Anschraubfläche oder ein zusätzlicher, stützender Schlitten erforderlich ist.

Schnell auf Achse mit Hiwin? Natürlich! Denn Hiwin liefert jede HD-Doppelachse einbaufertig als vollständig montierte Einheit, egal ob mit oder ohne Bandabdeckung, samt Adapter für alle gängigen Motortypen.

Halle 4, Stand 250



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Antriebstechnik, Lineare Direktantriebe

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe273/19544/web/app-4.jpgEine E-CAD-Plattform für alle
Egal von welcher Engineering-Disziplin man kommt – mit der E-CAD-Lösung von Wscad arbeiten Anwender immer Gewerke übergreifend. Ohne Datenbrüche, Missverständnisse und Umständlichkeiten. In kleinen Projekten genauso wie in großen, mit ausgeklügelten Benutzerrechten und in verschiedenen Sprachen gleichzeitig auch in internationalen Projektteams. Wie es mit Benutzerfreundlichkeit, Service, Implementierungsunterstützung und neuen Projekten aussieht, verrät Patrick Kaufmann, Geschäftsführer Wscad Software GmbH Österreich, im Gespräch mit x-technik.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren