Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Getriebe für Automatisierung und Robotik

Mit der Neukonstruktion des ServoFit® Planetengetriebes PE ergänzt STÖBER sein Servogetriebe-Programm um spezielle Ausführungen für Automatisierungs- und Robotikaufgaben. Dem Ruf des Spezialisten für Schrägverzahnungen gerecht werdend, verfügen auch die „Neuen“ über eine entsprechende Ausstattung.

/xtredimg/2013/Automation/Ausgabe48/1666/web/Pressebild.jpg
Die neuen Economy-Antriebe von STÖBER: Links: Superkompakter SMS Planetengetriebemotor PE_EZ mit ZV-Ritzelabtrieb; Mitte: Zweistufiges ServoFit® Planetengetriebe PE (Monoblockbauweise); Rechts: ServoFit® Planetengetriebe PE (einstufig).

Die neuen Economy-Antriebe von STÖBER: Links: Superkompakter SMS Planetengetriebemotor...

Mit der Schrägverzahnung stellt das ServoFit® Planetengetriebe PE in seiner Produkt- und Preisklasse ein Novum dar. Bei einem Vergleich mit den bisher üblichen gerade verzahnten Getrieben ist zu beachten, dass die Schrägverzahnung für sehr niedrige Laufgeräusche und eine hohe Gleichförmigkeit sorgt. Hinzu kommt die hohe Gehäusestabilität durch eine ausgeklügelte Monoblockbauweise mit integriertem Motoradapter für den Anbau von Standard-Servomotoren.

Das Thema Geräuschemission findet immer mehr Beachtung. Für nicht umhauste Maschinenbaugruppen ist dies ein wesentlicher Vorteil. Denn immer mehr Betreiber achten auf die Thematik der Emissionsbegrenzung.

Die Markteinführung des ServoFit® Planetengetriebes PE umfasst die Baugrößen PE2 bis PE5, wobei alle Größen in ein- und zweistufiger Ausführung bis i = 100 angeboten werden. Auch die zweistufigen Getriebe zeichnen sich durch die Monoblockbauweise aus.

Ein weiteres Highlight ist die Ausführung als SMS Planetengetriebemotor PE_EZ. Dessen kupplungsfreie integrierte Bauweise von Getriebe und Motor führt zu einem superkompakten, leise laufenden und Gewicht sparenden Automatisierungsantrieb „Made in Germany“.

  • flag of at Stöber Antriebstechnik GmbH
  • Hauptstraße 41a
  • A-4663 Laakirchen
  • Tel. +43 7613-7600
  • www.stoeber.at

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Planetengetriebe

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe226/17388/web/Blaschke_Rene.jpgAnlagendaten für neue Geschäftsmodelle
B&R stellt zur SPS IPC Drives 2018 mit dem Asset Performance Monitor eine erste eigene Cloud-Applikation vor. Die umfassende, stabile Lösung ermöglicht die einfache und komfortable Zustandsüberwachung im Feld installierter Maschinen und Anlagen, etwa um prädiktive Wartungskonzepte anzubieten. Im Interview erläutert René Blaschke, Product Manager Industrial IoT bei B&R, die Beweggründe und Ziele dieser Innovation. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren