Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Faulhaber erweitertet Antriebsreihen

: Faulhaber


Faulhaber erweitert seine neue Serie R von Metall-Planetengetrieben über die bisherigen Modelle 20/1R hinaus um die neuen Getriebe der Serien 26/1R und 32/3R. Diese neuen Produkte mit Durchmessern von 26 mm und 32 mm sind Weiterentwicklungen der bisherigen Getriebemodelle 26/1 und 32/3. Durch Beibehaltung der bisherigen Geometrie ist die mechanische Kompatibilität mit ihren Vorgängern gewährleistet. Auch im Bereich der linearen PiezoMotoren wurde die nächste Generation des Piezo LEGS Linear 6N Motors entwickelt – mit einem schlangeren Grunddesign und mit der Option eines integrierten hochauflösenden optischen Encoders.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/14209/web/26-1_32-3_Gear_1200x900.jpg
Die neuen Getriebe der Serien 26/1R und 32/3R von Faulhaber.

Die neuen Getriebe der Serien 26/1R und 32/3R von Faulhaber.

Neue Serie R von Metall-Planetengetrieben

Als Ergebnis wurde die für den Impulszyklusbetrieb verfügbare Ausgangsleistung im Vergleich zur Vorgängergeneration mehr als verdoppelt. Möglich wurde diese Leistungssteigerung durch eingehende Designanalyse, umfangreiche Erprobung und sorgfältige Validierung.

Leistungssteigerung um 100 %

Die Modelle 26/1R und 32/R erreichen im Dauerbetrieb eine erheblich bessere Eingangsdrehzahl von bis zu 9000 min-1 bzw. 8000 min-1, was zu einer beeindruckenden Steigerung um 100 % führt. Im intermittierenden Betrieb kann die Eingangsdrehzahl bis zu 10000 min-1 bzw. 9000 min-1 erreichen, so dass die Leistungen von DC- oder bürstenlosen Motoren optimal genutzt werden können. Auch das maximale Abtriebsdrehmoment wurde verbessert und liegt nun im Dauerbetrieb bei bis zu 4 Nm bzw. 8 Nm.

Die Getriebe sind in ein- bis fünfstufiger Ausführung verfügbar, und die Spanne der 13 möglichen Untersetzungsverhältnisse reicht von 3,7:1 bis 1526:1. Dank des vorgespannten Kugellagers hat die Abtriebswelle kein axiales Spiel. Sie können im typischen Temperaturbereich von -10° C bis +125° C betrieben werden, sind aber optional auch für niedrigere Temperaturbereiche
/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe193/14209/web/LL06_PiezoMotor.jpg
Der neue kompakte lineare PiezoMotor mit integriertem Encoder LL06 von Faulhaber sorgt mit seiner spielfreien Bewegung für exaktes Positionieren.

Der neue kompakte lineare PiezoMotor mit integriertem Encoder LL06 von Faulhaber...

wie -45° C bis +100° C erhältlich. Die Getriebe 26/1R und 32/3R sind mit zahlreichen Motoren unterschiedlicher Technologien kombinierbar, z. B. DC-Motoren, bürstenlosen Motoren und Schrittmotoren mit Durchmessern von 23 mm bis 35 mm.

Neuer kompakter linearer PiezoMotor für exaktes Positionieren

PiezoMotor hat die nächste Generation des Piezo LEGS Linear 6N Motors entwickelt. Der LL06 hat dieselben piezokeramischen Aktuatoren wie der populäre klassische Piezo LEGS Linear 6N LL10. Die grundsätzlichen Eigenschaften sind deshalb dieselben, jedoch jetzt in einem schlankeren Grunddesign und mit der Option eines integrierten hochauflösenden optischen Encoders.

Spielfreie Bewegung

Piezo LEGS lineare Motoren sind für eine große Auswahl von OEM-Anwendungen vor allem mit Fokus auf hochgenauer Positionierung gedacht. Das direkte Antriebsprinzip dieser Motoren erlaubt spielfreie Bewegung. Bewegung mit Auflösung im Sub-Mikrometer- bis hin zum Nanometer-Bereich ist mit diesen kompakten und kräftigen linearen Motoren möglich. Wenn Lösungen mit besseren Positionierauflösungen oder gleichmäßigerer linearer Bewegung oder eine kompaktere Lösung gesucht wird, können in vielen Fällen Piezo-LEGS-Motoren konventionelle Schrittmotor-Anordnungen ersetzen.

Motoren, die auf Piezo-LEGS-Technologie basieren, sind ideal für Positionieranwendungen, bei denen auf Positionen gefahren und gehalten
werden muss, weil die Motoren von Grund auf sehr hohe Steifigkeit aufweisen und beim Halten einer Position keine Energie verbrauchen. Die Antriebstechnik ist direkt, das heißt es bedarf keinerlei Getriebe oder Spindeln, um eine lineare Bewegung zu erreichen. Geschwindigkeiten im Bereich von Nanometern pro Sekunde bis hin zu Millimetern pro Sekunde können stufenlos im kompletten dynamischen Bereich geregelt werden.

Die neuen Getriebe der Serien 26/1R und 32/3R von Faulhaber.
Der neue kompakte lineare PiezoMotor mit integriertem Encoder LL06 von Faulhaber sorgt mit seiner spielfreien Bewegung für exaktes Positionieren.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Antriebstechnik, Kleinmotoren, Planetengetriebe

QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe195/14665/web/a_Siemens_TIA_V15.jpgIndustrial Security Appliances im digitalisierten Umfeld
Die Verschmelzung der virtuellen und realen Produktionswelt fordert ein weitreichendes Portfolio auf sämtlichen Ebenen der Automatisierungspyramide wie auch in deren Anbindung an das Internet of Things. Eine wesentliche Voraussetzung dafür spielen sichere Verbindungen vom Entwicklungs- und Produktionsfloor bis hin zu einer sicheren Datenhaltung im Netz. Siemens bietet mit seinem Digital Enterprise Portfolio die technischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung von Industrie 4.0 und präsentierte auf der Messe SPS IPC Drives in Nürnberg dahingehend seine jüngsten Innovationen wie auch deren sichere Realisierung. Manfred Brandstetter, Leiter der Business Unit Factory Automation bei Siemens Österreich, erläuterte dazu die Details im Gespräch mit x-technik. Von Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren