Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Ethernet-Schnittstelle als Erweiterungsmodul

: Phoenix Contact


Dank neuer Erweiterungsmodule lassen sich nun noch individuellere Anforderungen mit den Steuerungen PLCnext Control aus der Baureihe Axiocontrol von Phoenix Contact bedienen.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe271/18380/web/5117.jpg
So können durch die Erweiterungsmodule die Schnittstellen von PLCnext Control angepasst werden. Diese Erweiterungsmodule werden dann an der linken Seite der Steuerung angesteckt und betrieben. Das erste Modul stellt eine zusätzliche Ethernet-Schnittstelle mit einer weiteren MAC-Adresse zur Verfügung. Die Konfiguration erfolgt über die Software PLCnext Engineer.

Dieses Ethernet Erweiterungsmodul wird in Zukunft durch weitere busspezifische Module für Interbus und Profibus ergänzt. Beide Varianten werden eine Masterfunktionalität zur Einbindung vorhandener Interbus- und Profibus-Teilnehmer besitzen.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Steuerungstechnik, Ind Kommunikation

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe272/18640/web/vlcsnap-2019-05-27-14h34m02s613_ret.jpgRoboter-Hacking zu Untersuchungszwecken
Die Vernetzung von Produktionssystemen bringt nicht nur Vorteile. Weiß ein Angreifer eine Sicherheitslücke für seine Zwecke zu nutzen, lässt sich laut Hendrik Dettmer, IoT-Experte bei TÜV Austria, sehr vieles unter fremde, meist nicht gerade wohlwollende Kontrolle bringen – u. a. kollaborierende Roboter. X-technik AUTOMATION fragte bei ihm und seinen Kollegen Michael Neuhold, Experte für Maschinensicherheit, und Sabrina Semper, einer IT-Security Spezialistin, die zu Untersuchungszwecken diverse Komponenten und Systeme hackt, nach, was es mit dem „S3 Lab“ auf sich hat und warum jeder, der „safe“ sein will, unbedingt auch die Security im Auge zu behalten hat. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren