Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Einbindung von Bluetooth-Low-Energy-Sensoren

: Phoenix Contact


Das kompakte Funkmodul FL BLE 1300 mit integrierter Antenne von Phoenix Contact verbindet bis zu acht industrielle Bluetooth-­Low-Energy-­fähige Sensoren mit industriellen Steuerungen und IoT-Systemen.

/xtredimg/2021/Automation/Ausgabe332/22613/web/5312.jpg
Dies ermöglicht z. B. den Zugriff auf Sensordaten von einer Maschinensteuerung aus. Die erfassten betriebsrelevanten Daten und Informationen bilden die Grundlage für innovative IoT-Anwendungen zur Optimierung von Produktionsprozessen. Schutzart IP65/67/68, erweiterter Temperaturbereich und robuste M12-Anschlüsse ermöglichen einen zuverlässigen und langlebigen Betrieb auch in den industriellen Umgebungen, wo sich auch die Sensoren befinden. Die einfache Montage über zwei Bohrungen direkt in einer Gehäusewand spart zudem Zeit und Geld. Die wartungs- und verschleißfreie Übertragung trägt zur Reduzierung von Stillstandzeiten bei.

  • flag of de PHOENIX CONTACT Connector Technology GmbH
  • Heisenbergstr. 1
  • D-71083 Herrenberg
  • Tel. +49 7032-92 74-0
  • www.coninvers.com


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Ind Kommunikation

Special Branchen-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Automation/Ausgabe332/23268/web/B_R_3000x2000_Pressebild_X20-Steuerungsgeneration_1.3_de_fullres_jpg_cmyk.jpgRetrofit mit goldrichtigem Automatisierungsentscheid
Spezifische Kundenwünsche erfordern flexible Maschinen, die sich an individuelle Bedürfnisse anpassen. Mit neuen Maschinen ist das kein Problem. Sie sind intelligent und können miteinander kommunizieren. Produktionshallen sind jedoch zum Großteil geprägt von älteren Maschinen und Anlagen, die nicht für eine smarte Fabrik geeignet sind. Der Austausch einer Bestandsanlage ist schwierig umzusetzen und bringt außerdem hohe Kosten mit sich. Eine Möglichkeit zur wirtschaftlichen Modernisierung einer Produktion ist das Retrofit. Dieter Burri hat sich vor 20 Jahren mit dem Retrofit von Werkzeugmaschinen selbstständig gemacht. Für die Automatisierung seiner Maschinen greift er auf das skalierbare Hard- und Softwareportfolio von B&R zurück. Im Interview mit x-technik erzählt er, warum diese Entscheidung für ihn goldrichtig war und ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren