Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Edelstahlgehäuse trotzt rauen Industrieumgebungen

: B&R


Ausgestattet mit einem robusten Gehäuse aus Edelstahl und einem 19“ Display gewährleistet das neue IP65 Automation Panel 920 höchsten Bedienkomfort und Zuverlässigkeit selbst unter härtesten Einsatzbedingungen. Die einzigartige Kombination aus schlankem Design und robusten, umweltverträglichen Werkstoffen machen die B&R Bedieneinheit zu einem optimalen HMI System für hygienekritische und raue Industrieanwendungen.

BuR_IP65_Panel.jpg
Ausgestattet mit einem Edelstahlgehäuse bietet das IP65 Automation Panel 920 ein Höchstmaß an Sauberkeit und Sterilität für den Einsatz in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

Ausgestattet mit einem Edelstahlgehäuse bietet das IP65 Automation Panel 920...

Höchste Schmutzbeständigkeit

Dank der besonders hygienegerechten Ausführung mit durchgängiger Frontfolie ohne Spalten und Schmutzkanten findet das neue Edelstahlpanel u.a. in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie Anwendung, wo höchste Sterilität und Sauberkeit im Vordergrund stehen. Ein resistiver Touchsensor ermöglicht zudem eine reibungslose Bedienung selbst mit dicken Handschuhen. Der hohe frontseitige Schutzgrad IP66 und die rückseitige Schutzart IP65 ermöglichen eine lückenlose und rasche Reinigung von allen Seiten.

Mittels IP65 geschützter USB Schnittstelle können Peripheriegeräte oder Speichermedien auf einfache Weise angeschlossen werden. Vorkonfektionierte Verbindungskabel mit Steckverbindern, verschiedenste Montagemöglichkeiten an handelsüblichen Tragarmsystemen sorgen zudem für eine optimierte Inbetriebnahme.


Zum Firmenprofil >>



QR code

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15098/web/Prof_Dr._Markus_Glueck.jpgGreifer reagiert situationsabhängig
Dank intelligenter Sensorik handelt der Co-act Greifer JL1 von Schunk umsichtig und wohlüberlegt: Die aktuell vorherrschenden Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere „Sinne“ aufgenommen, bewertet und kommuniziert. Wie dies im Detail funktioniert und was Schunk mit dem JL1 sonst noch so alles in naher Zukunft vor hat, erfragte x-technik AUTOMATION bei Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei der Schunk GmbH & Co. KG. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren