Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


DS Automotion erweitert Geschäftsführung

: DS AUTOMOTION


Der Hersteller fahrerloser Transportsysteme, DS Automotion erweitert seine Geschäftsführung: Seit Jahresbeginn verantwortet Ing. Wolfgang Hillinger MBA den Bereich Vertrieb und Marketing.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe221/15581/web/GF_Ing._Wolfgang_Hillinger,_MBA,_Credits_DS_AUTOMOTION_GmbH.jpg
Um den anhaltenden Wachstumskurs des FTS-Herstellers mit über 200 Mitarbeitenden bestmöglich zu unterstützen, erweiterte das Linzer Unternehmen im Januar 2018 die Geschäftsführung um den erfahrenen Mitarbeiter. Seit 1999 im Unternehmen, arbeitete der Maschinenbauingenieur Wolfgang Hillinger zunächst in Projektierung und Vertrieb. Zuletzt leitete er sechs Jahre lang die Business Unit Kundenspezifische Systemlösungen.

„Meine Ambition ist, dafür zu sorgen, dass im globalen FTS-Markt an dem bisherigen Hidden Champion DS AUTOMOTION kein Weg mehr vorbei führt, um so das anhaltende Unternehmenswachstum abzusichern“, erklärt Wolfgang Hillinger seine ambitioniertes Unternehmensziel.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe224/15751/web/Koetzsch.jpgCoole Cloud-Lösung für die Instandhaltung
Schaltschrankkühlgeräte dürfen nicht ausfallen, denn von ihnen hängt das Funktionieren der gesamten Maschine ab. Über ein IoT Interface kann die Rittal-Kühlgeräteserie Blue e+ reichhaltige Zustandsdaten in die Cloud schicken. Nun bietet eine Smart Maintenance App Betreibern auf einfache Weise sehr weitreichende Möglichkeiten der Überwachung und vorbeugenden Wartung der Anlagen. Was dahinter steckt und wie der Systemanbieter für Schaltschranktechnik damit Maschinenbauunternehmen neue Geschäftsmodelle im Servicebereich eröffnet, erläutert Judith Kötzsch MBA, Abteilungsleiterin Business Development Service International bei Rittal. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren