Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Digitale Transformation in der Antriebsautomatisierung

: SEW-Eurodrive


SEW-Eurodrive lädt bei der SMART Automation mit dem Slogan „ONE STOP. CUT DOWN COMPLEXITY“ zum Besuch des Messestands in Halle DC, Stand 233. Gezeigt werden neben der neuen Servomotoren-Baureihe CM3C u. a. die hochpräzisen Servo-Planetengetriebe PxG, die effizienten IE3-DRN..-Motoren sowie der innovative Automatisierungsbaukasten MOVI-C®.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/18865/web/sew-eurodrive_-_servomotor_cm3c.jpg
Die neue Servomotoren-Baureihe CM3C eignet sich für Automatisierungs-, Handlings- und Fahrapplikationen, bei denen Lasten mit größerem Trägheitsmoment zu bewegen sind.

Die neue Servomotoren-Baureihe CM3C eignet sich für Automatisierungs-, Handlings-...

Ein möglichst geringes Verhältnis von Lastträgheit zu Motorträgheit ist die Voraussetzung, um große Lasten mit hoher Dynamik und Präzision von A nach B zu transportieren. Die Servomotoren-Baureihe CM3C.. verfügt daher über eine erhöhte Massenträgheit. Damit eignen sich die synchronen Motoren für alle Automatisierungs-, Handlings- und Fahrapplikationen für schwere Güter mit entsprechend großem Trägheitsmoment. Mit ihren vier Baugrößen 63, 71, 80 und 100 können sie Stillstandsdrehmomente von 2,5 bis 38,5 Nm abdecken. Gleichzeitig sind die Servomotoren besonders klein und platzsparend dimensioniert.

Flexibilität und Zuverlässigkeit stehen auch bei den für die Servomotoren verfügbaren Bremsen im Vordergrund. Neben der servo-typischen 24-V-Haltebremse kann der Anwender wahlweise auf eine Bremse mit erhöhtem Arbeitsvermögen zurückgreifen. So ausgestattet meistern die Synchronmotoren auch Anwendungen, die mit Notausbremsungen umgehen müssen.

Intelligenter Baukasten für PxG

Maximale Flexibilität ist auch bei den Präzisions-Servo-Planetengetriebe PxG gegeben – dank eines intelligenten Baukastensystems. Ein Verdrehspiel von nur drei Winkelminuten im Standard oder einer Winkelminute in der spielreduzierten Ausführung kennzeichnet die schrägverzahnten Getriebe der Baureihen P5.G bis P7.G. Sechs Baugrößen decken den Drehmomentbereich von 20 bis 6.500 Nm ab. Die Ausführungen
mit Vollwelle, Vielkeilverzahnung oder Flanschblock ermöglichen eine flexible Anbindung weiterer Abtriebselemente an die Abtriebswelle.

Neben den Antriebs- und Automatisierungsprodukten werden begleitende Dienstleistungen und unterstützende Tools immer wichtiger, wie man bei SEW-Eurodrive weiß. Deshalb werden auf der SMART Automation auch die angebotenen „Life Cycle Services“ vermehrt in den Fokus gerückt.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=cnBGYxD23B4

SMART Automation
Halle DC, Stand 233
Die neue Servomotoren-Baureihe CM3C eignet sich für Automatisierungs-, Handlings- und Fahrapplikationen, bei denen Lasten mit größerem Trägheitsmoment zu bewegen sind.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Antriebstechnik, Servomotoren, Servoantriebe, Smart Automation

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe275/19863/web/Robot_for_Conveying.jpgVorausschauende Beratung
Als Pionier der Lineartechnik verfügt der japanische Hersteller THK über ein umfassendes Produkt-, Fertigungs- und Anwendungs-Know-how. Diese geballte Kompetenz wissen Kunden aus aller Welt seit mehr als 45 Jahren sehr zu schätzen. So werden auch Ing. Martin Wührer, der Leiter der österreichischen Niederlassung, und sein Team seit nunmehr 20 Jahren zu Rate gezogen, wenn es um die Auslegung bzw. Dimensionierung „führender Systeme“ geht. Schließlich sind sie bei ihren Kunden für einen fachmännischen Blick aufs Ganze und eine vorausschauende, ehrliche Beratung bekannt. Von Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren