Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Die Intelligenz des Antriebs nutzen

: Danfoss


Danfoss nutzt in diesem Jahr die digitale Messeplattform der SPS Connect und zeigt Besuchern, wie intelligente Frequenzumrichter Anwendern die Arbeit erleichtern. Im Mittelpunkt des digitalen Messeauftritts von Danfoss stehen somit intelligente Frequenzumrichter, die dabei helfen, individuelle Applikationsziele und die Bestrebungen für ein ressourcen- und klimaschonendes Wachstum zu erreichen.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe302/22677/web/Danfoss_Drives_Digital_Transformation_3_210x297.jpg
Im Mittelpunkt des digitalen Messeauftritts von Danfoss stehen intelligente Frequenzumrichter, die helfen, individuelle Applikationsziele und die Bestrebungen für ein ressourcen- und klimaschonendes Wachstum zu erreichen.

Im Mittelpunkt des digitalen Messeauftritts von Danfoss stehen intelligente...

Jeden Tag liest oder hört man unzählige Berichte und Beiträge, wie stark Industrie 4.0 den Alltag in der Produktion verändert, welche Einsparpotenziale entstehen und wie die steigende Funktionsvielfalt Prozesse, Konzepte für Wartung und Service, Flexibilität und Qualität erhöht und optimiert. Drehzahlvariable Antriebe werden seit über einem halben Jahrhundert eingesetzt. Mit Industrie 4.0 verschiebt sich die Rolle des Frequenzumrichters im Antriebssystem: vom einst reinen Drehzahlsteller mehr und mehr hin zu einem intelligenten Bestandteil des Automatisierungssystems.

Danfoss Drives stattet seine VACON®- und VLT®-Frequenzumrichter ebenfalls mit immer mehr Intelligenz im Antrieb aus. Möglich machen das rasante Fortschritte in der Mikroelektronik und Speichertechnik, die immer mehr Leistung und Speicherplatz in die Frequenzumrichter bringt. Die Vorteile für Anwender sind einfachere Lösungen für Positionierung, Synchronisierung, stand-alone-Anwendungen ohne zusätzliche Steuerungen, optimierte Service- und Wartungskonzepte, die deutlich Kosten senken, mehr Sicherheit in den Anwendungen und nicht zuletzt eine insgesamt höhere Verfügbarkeit der Produktionslinie oder Gebäudelösung. Doch was ändert sich bei den Antrieben, wohin führen die intelligenten Funktionen?

Was bedeuten Intelligenz im Antrieb und intelligente Antriebe für Danfoss?

Intelligente Umrichter von Danfoss sammeln Daten aus verschiedenen Quellen. Sie kombinieren dafür Signale von internen und externen Sensoren, wie z. B. Schwingungs- und Drucksensoren. Mit ihrer Edge Intelligence werten sie die wertvollen Informationen lokal im Gerät oder in die Cloud
aus und/oder senden die Daten bzw. Auswertungsergebnisse an das unternehmensinterne System weiter. So stehen die Daten dort bereit, wo Anwender sie benötigen.

Danfoss Frequenzumrichter machen mit Edge Intelligence und Machine Learning den Anlagenbetrieb noch sicherer und effizienter. Auf der SPS Connect erleben Besucher des Danfoss-Messestandes, welchen Mehrwert intelligente Frequenzumrichter für die Umsetzung ihrer Industrie 4.0-Strategie bringen.

Hybridisierung ist ein zentrales Element zur Einbindung erneuerbarer Energien in Anlagen und bei der Umsetzung von DC-Industrie-Konzepten. Danfoss Frequenzumrichter übernehmen effizient und zuverlässig die Energiewandlung bei Ein- und Rückspeisung in das Netz sowie bei der Energiespeicherung.

Die DrivePro® LifeCycle Services von Danfoss sorgen mit einem umfassenden Schutz für einen sicheren Anlagenbetrieb mit Antrieben von Danfoss. Mit DrivePro® Remote Monitoring beispielsweise haben Anwender die Antriebe ihrer Anlage stets im Blick.

Servoanwendungen werden jetzt noch einfacher und flexibler durch FlexMotion™. Die zentralen Multiachs- und dezentralen Servoantriebe mit PLC-konformen Programmierbausteinen als auch die POWERLINK, PROFINET und EtherCAT Feldbusschnittstellen sorgen für eine flexible Anbindung.

Digitale Tools unterstützen Anwender bei ihrer täglichen Arbeit in der Projektierung, im Einkauf, bei der Inbetriebnahme und im Service. So hat man stets schnellen Zugriff auf alle relevanten Informationen für die jeweilige Aufgabe.

Anmeldung auf der digitalen Messe leicht gemacht

Zur Registrierung auf der Messe SPS Connect können Danfoss-Besucher den Gutschein-Code SPS2XCNDAN verwenden und sich direkt
auf der Messeseite anmelden.



Zum Firmenprofil >>



Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe303/22584/web/Metris_AVA_Ruckgewinnungskessel_FINAL.jpgAdding KI-Apps for better Process-Operations
Während manche sich noch den Kopf darüber zerbrechen, ob sie in das Thema Digitalisierung einsteigen sollen, überlegen andere bereits den nächsten Schritt: den Einsatz digitaler Assistenten, die zu einem Mehr an Effizienz und Produktivität führen. Mag sein, dass manche das Thema KI derzeit „nur“ als einen weiteren Marketing-Hype ansehen – doch das Unternehmen Andritz, ein weltweit tätiger Maschinen- und Anlagenbauer aus Graz, begleitet bereits seit Längerem viele seiner Kunden in das neue Zeitalter von virtuellen Assistenten, die dem Operator Empfehlungen anbieten und die Produktionsprozesse vorausschauend automatisch optimieren. Das Ziel sind autonome bzw. vollautomatische Maschinen und Anlagen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) – auch Artificial Intelligence (AI) genannt. Dazu gibt Hermann Obermair, Senior Vice President bei Andritz Automation, im Gespräch mit x-technik einen tiefen Einblick in Sachen KI-Apps made by Andritz. Das Gespräch führte Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren