Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


CVB User Meeting

: Stemmer Imaging


Am 17. und 18. April 2018 veranstaltet Stemmer Imaging in Puchheim bei München erstmalig ein User Meeting für seine Bildverarbeitungsbibliothek Common Vision Blox.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/15868/web/Common_Vision_Blox_logo.jpg
Stemmer Imaging läutet eine neue Ära für Common Vision Blox ein. Die Teilnehmer des User Meetings erwarten neue Technologien, neue Schnittstellen und der direkte Kontakt zum CVB-Entwicklungsteam. Hochaktuelle Themen wie Machine Learning, Embedded Vision, Hyperspectral Imaging und die zunehmend engere Verzahnung zwischen Bilderverarbeitung und Automatisierung über den OPC UA-Standard sind Schwerpunkte der Veranstaltung.

An beiden Nachmittagen finden parallele Trainings statt, in denen von Grundlagen bis hin zu Expertenschulungen zu CVB-Werkzeugen ein umfassender, praxisnaher Überblick über die aktuellen Möglichkeiten der Software gegeben wird. Vom Einsteiger bis zum erfahrenenen CVB-Anwender hat somit jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die für ihn geeigneten Schulungen zu besuchen.

Ein besonders interessantes Element des CVB User Meetings wird die Präsentation erfolgreicher Installationen sein, in denen die Leistungsfähigkeit und Flexibilität von CVB in unterschiedlichsten Anwendungsfeldern aufgezeigt wird.

Weitere Details zum ersten CVB User Meeting

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe226/17388/web/Blaschke_Rene.jpgAnlagendaten für neue Geschäftsmodelle
B&R stellt zur SPS IPC Drives 2018 mit dem Asset Performance Monitor eine erste eigene Cloud-Applikation vor. Die umfassende, stabile Lösung ermöglicht die einfache und komfortable Zustandsüberwachung im Feld installierter Maschinen und Anlagen, etwa um prädiktive Wartungskonzepte anzubieten. Im Interview erläutert René Blaschke, Product Manager Industrial IoT bei B&R, die Beweggründe und Ziele dieser Innovation. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren