Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


BeSt³ – die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung

: x-technik


An der BeSt³ kommt niemand vorbei – sie ist ein Muss für all jene, die sich für ein Studium, eine Ausbildung, einen Berufseinstieg oder auch „nur“ für einen Sprachkurs interessieren.

/xtredimg/2018/Wanted/Ausgabe246/15995/web/imm033_32.jpg
Die Fülle an Informationen macht die BeSt³ unverwechselbar und unverzichtbar.

Die Fülle an Informationen macht die BeSt³ unverwechselbar und unverzichtbar.

Die Fülle an Ausstellern und Informationen macht die BeSt unverwechselbar und unverzichtbar. Die Kernthemen der BeSt³ sind durch die hochgestellte 3 symbolisiert: Beruf, Studium und Weiterbildung.

Beruf

Informationen über den direkten Berufseinstieg nach der Matura, die aktuelle Arbeitsmarktsituation oder über alte und neue Lehrberufe geben AMS, BIZ und zahlreiche Berufs- und Interessenvertretungen. Unternehmen der Privatwirtschaft stellen ihre innerbetrieblichen Qualifikationsprogramme vor, suchen aber auch gezielt nach potentiellen Mitarbeitern.

Studium

Die österreichischen Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten, Akademien und Kollegs geben Auskünfte über die von ihnen angebotenen Studien. Allgemeine Hilfestellung zur Orientierung geben zentrale Beratungsstellen der Ministerien, die Österreichische Hochschülerschaft etc.

Weiterbildung

Ob berufsbegleitendes Studium, ob Zusatzausbildung und Höherqualifizierung oder ob persönliche Horizonterweiterung – Beratungszentren für Weiterbildung, Volkshochschulen, WIFI oder BFI stellen sich ebenso den Fragen der Besucher wie Universitäten mit berufsbegleitenden Angeboten oder
Anbieter mit maßgeschneiderten Nischenangeboten.

www.bestinfo.at

Die Fülle an Informationen macht die BeSt³ unverwechselbar und unverzichtbar.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Berufsinfomessen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20892/web/OpShield.jpgStarke Ansage in Sachen OT-Security
Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Know-how-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren