Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Axialschrägkugellager für Gewindetriebe

: Rodriguez


Die Axialschrägkugellager des Typs DRF/DRN eignen sich zur Lagerung von Kugelgewindetrieben und Trapezgewindetrieben; sie lassen sich aufgrund ihrer Eigenschaften perfekt als Festlager einsetzen. Die leistungsstarken, doppelreihigen Komponenten sind in Durchmessern von 12 – 40 mm erhältlich. Sie überzeugen mit hoher Genauigkeit und Leistungsfähigkeit auch über einen langen Zeitraum hinweg.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/20234/web/Rodriguez_Axialschraegkugellager.jpg
Die Axialschrägkugellager des Typs DRF/DRN von Rodriguez überzeugen mit hoher Genauigkeit und Leistungsfähigkeit auch über einen langen Zeitraum hinweg.

Die Axialschrägkugellager des Typs DRF/DRN von Rodriguez überzeugen mit hoher...

Bei den zweireihigen DRF/DRN-Lagern handelt es sich um Hochgenauigkeitslager mit einem Druckwinkel von 60°. Die vorgespannten Wälzlager nehmen gleichzeitig Radial- und Axialbelastungen auf, sind wartungsarm, schnell eingebaut und erlauben höchste Drehzahlen. Die hohe axiale Steifigkeit und Rundlaufgenauigkeit der Schrägkugellager garantieren eine präzise Werkzeugpositionierung und zuverlässige Wiederholbarkeit. Die integrierte, reibungsarme Dichtung hält wirkungsvoll Verschmutzungen vom Lager fern und sichert so eine hohe Betriebssicherheit und lange Gebrauchsdauer. Durch die mit höchster Präzision geschliffenen Seitenflächen erübrigt sich praktisch ein Nacharbeiten der Klemmdeckel. Dies senkt die Montagekosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Produktivität. Die Lager gibt es mit und ohne Befestigungsbohrungen im Außenring. Bei den Flanschausführungen erübrigt sich ein Einspannen des Außenringes. Rodriguez liefert die Wälzlager des Typs DRF/DRN vorgeschmiert und einbaufertig aus.

Die Axialschrägkugellager des Typs DRF/DRN sind speziell für die Lagerung von Kugelgewindetrieben und Trapezgewindetrieben konzipiert. Rodriguez bietet diese beiden Arten der Gewindespindeln sowohl in metrischen als auch in zölligen Abmessungen in allen gängigen Industrienormen an. Kugel- und Trapezgewindetriebe werden quer durch alle industriellen Branchen eingesetzt, zum Beispiel in Werkzeugmaschinen, in Roboteranwendungen oder auch der Medizintechnik.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Linearkugellagerführungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe275/19863/web/Robot_for_Conveying.jpgVorausschauende Beratung
Als Pionier der Lineartechnik verfügt der japanische Hersteller THK über ein umfassendes Produkt-, Fertigungs- und Anwendungs-Know-how. Diese geballte Kompetenz wissen Kunden aus aller Welt seit mehr als 45 Jahren sehr zu schätzen. So werden auch Ing. Martin Wührer, der Leiter der österreichischen Niederlassung, und sein Team seit nunmehr 20 Jahren zu Rate gezogen, wenn es um die Auslegung bzw. Dimensionierung „führender Systeme“ geht. Schließlich sind sie bei ihren Kunden für einen fachmännischen Blick aufs Ganze und eine vorausschauende, ehrliche Beratung bekannt. Von Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren