Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Automation Golf Day 2018

Auch dieses Jahr lädt der gemeinnützigen Verein care@automation am 9. Juni 2018 im Golfpark Klopeiner See, in Südkärnten, zum Benefiz-Golfturnier "Automation Golf Day" Freunde und Sponsoren ein, um sozial benachteiligte Kinder und Familien in Österreich zu unterstützen.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe221/15477/web/AGD_Banner.jpg
Für den 5. Automation Golf Day freuen sich die Organisatoren besonders auf Sponsoren regionaler Industrieunternehmen. Über 50.000,- Euro konnten mit den bisherigen vier Golfturnieren an Spendengeldern erzielt und direkt in Hilfsprojekte für sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien investiert werden. Mit der erstmaligen Veranstaltung im südlichsten Bundesland Österreichs besteht nun auch für Kärntner und Steirischen Industrieunternehmen die Möglichkeit sich in Form einer Spende daran zu beteiligen. Umgekehrt haben aber Unternehmen aus dem Rest Österreichs ebenfalls die einmalige Gelegenheit die regionale Industrie auf sich aufmerksam zu machen.

Perfekte Plattform für Sponsoren

Bereits ab 500,- Euro ist man mit dem Silber-Sponsorpaket prominent vertreten. Es beinhaltet die Nutzung der Werbeplattform des Automation Golf Day für ein Jahr sowie die kostenfreie Teilnahme zweier Golfspieler (Kunden, Kollegen, Partner, Freunde,…) sowie Buffet und Tombola. Ab 1.000,- Spende steht dem Sponsor neben dem Goldpaket ein ganzer Flight (mit vier Personen) zur Verfügung.

Dank der mittlerweile großen Bekanntheit innerhalb der Elektro- und Automatisierungsindustrie Österreichs, bietet der Automation Golf Day für Kärntner Industrieunternehmen eine attraktive Möglichkeit landesweit und über seine Grenzen hinaus auf sich und sein soziales Engagement vorzustellen. Aktuelle Informationen zum Sponsoring gibt es auf http://www.automation-golf-day.at. Die Organisatoren von care@automation stehen natürlich für Anfragen
und weitere Details auch persönlich sehr gerne zur Verfügung.




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe224/15751/web/Koetzsch.jpgCoole Cloud-Lösung für die Instandhaltung
Schaltschrankkühlgeräte dürfen nicht ausfallen, denn von ihnen hängt das Funktionieren der gesamten Maschine ab. Über ein IoT Interface kann die Rittal-Kühlgeräteserie Blue e+ reichhaltige Zustandsdaten in die Cloud schicken. Nun bietet eine Smart Maintenance App Betreibern auf einfache Weise sehr weitreichende Möglichkeiten der Überwachung und vorbeugenden Wartung der Anlagen. Was dahinter steckt und wie der Systemanbieter für Schaltschranktechnik damit Maschinenbauunternehmen neue Geschäftsmodelle im Servicebereich eröffnet, erläutert Judith Kötzsch MBA, Abteilungsleiterin Business Development Service International bei Rittal. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren