Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Applikationsgerechte Antriebstechnik von Yaskawa

: Yaskawa


Yaskawa zeigt auf der Hannover Messe effiziente Antriebstechnik für jegliche Applikation. Am Messestand finden sich außerdem durchgängige Systemlösungen von der Robotik über die Steuerung (SPS) bis hin zur Visualisierung (HMI).

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe221/15720/web/YASKAWA_U1000_MATRIXUMRICHTER_mail.jpg
Der Matrix Konverter U1000 von Yaskawa zeichnet sich als kompakter Energiesparer aus.

Der Matrix Konverter U1000 von Yaskawa zeichnet sich als kompakter Energiesparer...

Verstärker für Linear- und rotatorische Motoren

Mit Sigma-7 stellt Yaskawa eine neue Generation seiner Sigma-Servoantriebe vor. Das Sigma-7-Portfolio umfasst Verstärker und Motoren für 200 V und 400 V in der Leistungsklasse zwischen 50 W und 15 kW. Auf Verstärkerseite bietet das neu entwickelte System nun eine integrierte Schnittstelle für EtherCAT. Eine Profinet-Anbindung ist in Vorbereitung. Die Drehzahlregler-Bandbreite wurde auf 3,1 kHz erhöht. Damit bietet Sigma-7 eine noch höhere Regel-Performance als die Vorgängerreihe. Zudem kann durch ein neues Software-Design jeder Verstärker sowohl für Linear- als auch für rotatorische Motoren eingesetzt werden.

Matrix Konverter U1000 – kompakter Energiesparer

Der neue Matrix Konverter U1000 von Yaskawa ermöglicht den effizienten Antrieb von Asynchron- oder Synchron-Maschinen und gleichzeitig auch die energieeffiziente Rückspeisung überschüssiger Bremsenergie. Yaskawa setzt hier auf eine Technologie, die im Niederspannungsbereich noch kaum Anwendung findet, die aber zahlreiche, interessante Vorteile mit sich bringt. Verschiedene Modelle decken einen breiten Leistungsbereich von 2,2 bis 500 kW ab. Anders als traditionelle Rückspeiselösungen kommt der U1000 komplett ohne Zwischenkreis aus und schaltet die drei Phasen des Netzes quasi
direkt an die Motorwicklung.

Prämierte Steuerung

Die Kompaktsteuerung MICRO PLC von Yaskawa wurde kürzlich in München mit dem begehrten Designpreis „iF DESIGN AWARD“ vom iF International Forum Design GmbH (Hannover) ausgezeichnet. Ein völlig neu konzipiertes Anzeige- und Bedienkonzept ermöglicht es, mit einem Blick die wesentliche Statusinformation über den System-Gesamtzustand zu erfassen. Mit einer Breite von nur knapp 72 mm ist die MICRO PLC um mehr als 50 % kleiner als vergleichbare Kleinsteuerungen und bietet dabei höchste Performance durch die bewährte SPEED7-Technologie, die höchste Taktraten und eine schnelle Programmbearbeitung gewährleistet.

Halle 17, Stand B24


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Antriebstechnik, Kompaktsteuerungen - SPS, HMI

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe273/19544/web/app-4.jpgEine E-CAD-Plattform für alle
Egal von welcher Engineering-Disziplin man kommt – mit der E-CAD-Lösung von Wscad arbeiten Anwender immer Gewerke übergreifend. Ohne Datenbrüche, Missverständnisse und Umständlichkeiten. In kleinen Projekten genauso wie in großen, mit ausgeklügelten Benutzerrechten und in verschiedenen Sprachen gleichzeitig auch in internationalen Projektteams. Wie es mit Benutzerfreundlichkeit, Service, Implementierungsunterstützung und neuen Projekten aussieht, verrät Patrick Kaufmann, Geschäftsführer Wscad Software GmbH Österreich, im Gespräch mit x-technik.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren