Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


ABB Tag der Technik

: ABB


Unter dem Motto „Let´s write the future. Together“ lud ABB zur diesjährigen Kundenveranstaltung. Mehr als 100 Teilnehmer nahmen dieses Angebot zu interessanten Ein- und Ausblicken aus erster Hand an und erfuhren Näheres über die B&R-Übernahme, über die Herausforderungen bzw. Chancen der Digitalisierung sowie über ABBs/B&Rs jüngste Innovationen für die Industrieautomation.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe192/13980/web/053_ABB_Tag_der_Technik_2017_(c)_Daniel_Auer.jpg
Dr. Peter Terwiesch, Konzernleitungsmitglied und Leiter der Division Industrieautomation bei ABB informierte in seiner Keynote u. a. darüber, wie ABB mit Industrieautomation und Digitalisierung Wertschöpfung vorantreibt. Ein gutes Beispiel dafür sei „ABB Ability“ – ein umfassendes Angebot an digitalen Lösungen und Dienstleistungen über alle Branchen hinweg.

Anschließend gewährte Hans Wimmer, Geschäftsführer von B&R und Leiter der Business Unit Maschinen- und Fabrikautomation, als die B&R nunmehr innerhalb von ABB operieren wird, einen kleinen Einblick in die für 2018 geplanten Innovationen. Er verriet sogar erste Details über das größte Entwicklungsprojekt in der B&R-Geschichte, dessen Ergebnis erstmals auf der diesjährigen SPS/IPC/Drives zu sehen sein wird. Bis dahin läuft diese Lösung noch unter „Top Secret“.

Spannend blieb es auch bei den sportlich besetzten Programmpunkten, als „Gastgeber“ Ing. Franz Chalupecky, Vorstandsvorsitzender der ABB AG in Österreich, Herbert Prohaska interviewte, der ehemalige Tennis-Profi und nunmehrige Mentalcoach Steffen Kirchner seinen Erfahrungsschatz teilte und last but not least als im Stadion Österreich gegen Serbien siegte.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren