Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


7. Automation Golf Day am 12. Juni 2021

Nach der coronabedingten Absage im letzten Jahr wird die Neuauflage des Automation Golf Day am 12. Juni 2021 mitten im idyllischen Weinanbaugebiet Kamptal-Donauland stattfinden. Als Gastgeber fungiert diesmal der Golfclub Lengenfeld.

/xtredimg/2021/Automation/Ausgabe343/23341/web/Ballspende-2Df-FCr-2Dkids.jpg
Ob große oder kleine Spenden – beim Automation Golf Day kommen alle an der richtigen Stelle an.

Ob große oder kleine Spenden – beim Automation Golf Day kommen alle an der...

Durch das einzige Charity Golfturnier der Automatisierungsbranche, das jährlich stattfindet und abwechselnd in verschiedenen Bundesländern Station macht, konnten dank der zahlreichen Sponsoren und Teilnehmer bisher über 60.000,- Euro an ausgewählte Hilfsprojekte für sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien gespendet werden.

Auch wenn in diesem Jahr die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen denkbar schlecht sind, hofft das Organisationsteam trotzdem auf rege Unterstützung von vielen Unternehmen. Jedes der moderaten Sponsorenpakete (1.000,- / 500,- / 300,-) hilft mit, großes Leid zu lindern. Und von dem wird es heuer wahrscheinlich sehr viel geben.

Dennoch, die vielen strahlenden Kinderaugen sowie die Freudentränen der Eltern entschädigen für den finanziellen Einsatz und sind immer wieder der beste Beweis, dass die Hilfe des Automation Golf Day an der richtigen Stelle ankommt.


Ob große oder kleine Spenden – beim Automation Golf Day kommen alle an der richtigen Stelle an.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe303/22584/web/Metris_AVA_Ruckgewinnungskessel_FINAL.jpgAdding KI-Apps for better Process-Operations
Während manche sich noch den Kopf darüber zerbrechen, ob sie in das Thema Digitalisierung einsteigen sollen, überlegen andere bereits den nächsten Schritt: den Einsatz digitaler Assistenten, die zu einem Mehr an Effizienz und Produktivität führen. Mag sein, dass manche das Thema KI derzeit „nur“ als einen weiteren Marketing-Hype ansehen – doch das Unternehmen Andritz, ein weltweit tätiger Maschinen- und Anlagenbauer aus Graz, begleitet bereits seit Längerem viele seiner Kunden in das neue Zeitalter von virtuellen Assistenten, die dem Operator Empfehlungen anbieten und die Produktionsprozesse vorausschauend automatisch optimieren. Das Ziel sind autonome bzw. vollautomatische Maschinen und Anlagen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) – auch Artificial Intelligence (AI) genannt. Dazu gibt Hermann Obermair, Senior Vice President bei Andritz Automation, im Gespräch mit x-technik einen tiefen Einblick in Sachen KI-Apps made by Andritz. Das Gespräch führte Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren