Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


TÜV Austria-Robotik Expertise On Tour

: TÜV Austria


TÜV Austria ist mit seinen Lösungen im Bereich der industriellen Robotik bei Fachveranstaltungen der kommenden Monate vertreten.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/18788/web/OBS_20190409_OBS0012.jpg
TÜV Austria-Experte Andreas Oberweger spricht über Mensch-Roboter-Kollaboration bei Fachveranstaltungen der kommenden Monate. (Bild: TÜV Austria, Andreas Amsüss)

TÜV Austria-Experte Andreas Oberweger spricht über Mensch-Roboter-Kollaboration...

Kollaborative Robotik ist Realität und erfordert aufgrund unterschiedlicher Kräfteverhältnisse ein hohes Maß an Sicherheit. TÜV Austria unterstützt Unternehmen mit einem kompletten Dienstleistungsangebot.

- Risikoanalyse nach ISO 10218, ISO/TS 15066:2016, Beurteilung biomechanischer Grenzwerte nach ISO/TS 15066: 2016
- Entwicklungsbegleitung mit Design- und Prozess-FMEAs, Arbeitsplatzevaluierung
- Prüfung funktionaler Sicherheit
- IT-Security (Datenvernetzung & -übertragung, Penetrationstests, Netzwerksicherheit, Aufbau / Auditierung von Informationssicherheitssystemen)

Termine

09. Mai: Wirtschaftskammer OÖ: kollaborative Robotik
14. Mai: TÜV Austria Symposium IT- & Datensicherheit (Anmeldung unter www.tuv-akademie.at/symposium-it)
09./10. Juli: Forum Safety & Security in Sindelfingen (Aussteller TÜV Austria Deutschland)
23. bis 26. September: WOS 2019, Risk Assessment 4.0 – integrierte Sicherheitskonzepte
17. Oktober: Kongress Industrierobotik

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe275/19863/web/Robot_for_Conveying.jpgVorausschauende Beratung
Als Pionier der Lineartechnik verfügt der japanische Hersteller THK über ein umfassendes Produkt-, Fertigungs- und Anwendungs-Know-how. Diese geballte Kompetenz wissen Kunden aus aller Welt seit mehr als 45 Jahren sehr zu schätzen. So werden auch Ing. Martin Wührer, der Leiter der österreichischen Niederlassung, und sein Team seit nunmehr 20 Jahren zu Rate gezogen, wenn es um die Auslegung bzw. Dimensionierung „führender Systeme“ geht. Schließlich sind sie bei ihren Kunden für einen fachmännischen Blick aufs Ganze und eine vorausschauende, ehrliche Beratung bekannt. Von Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren