Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


„Global Excellence in Decentralization“

: Murrelektronik


Der diesjährige SMART-Auftritt von Murrelektronik steht unter dem Motto „Global Excellence in Decentralization”. Neben der dezentralen Installationstechnik werden in Linz aber auch die Themen Stromversorgung, Netzwerktechnologie, IO-Link, Safety und Industrie 4.0 mit entsprechenden Lösungen in den Mittelpunkt gerückt.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe271/18716/web/MVK_Fusion_frei.jpg
Das Feldbusmodul MVK Fusion vereint drei elementare Funktionen der Installationstechnik: digitale Standard-Sensorik und -Aktorik, digitale sicherheitsgerichtete Sensorik und Aktorik sowie IO-Link.

Das Feldbusmodul MVK Fusion vereint drei elementare Funktionen der Installationstechnik:...

Das brandneue Feldbusmodul MVK Fusion von Murrelektronik beispielsweise bringt die Standardisierung von modularen mechatronischen Einheiten in Gang. Das PROFINET/PROFIsafe-Modul vereint drei elementare Funktionen der Installationstechnik: digitale Standard-Sensorik und -Aktorik, digitale sicherheitsgerichtete Sensorik und Aktorik sowie IO-Link. Das bedeutet: Mit MVK Fusion werden weniger Feldbusmodule pro modularer Einheit benötigt, im besten Fall nur eines. Das bietet attraktive Chancen für eine Vielzahl von Automatisierungsapplikationen.

SAFETY made easy!

Murrelektronik stellt in Linz wirtschaftliche Konzepte für die aktive sowie die passive Sicherheit vor und zeigt deren Unterschiede auf. Die Standbesucher erfahren auch, wie man mit IP67-Feldbusmodulen mit dem PROFINET/PROFIsafe-Protokoll flexible und einfach in Betrieb zu nehmende Lösungen gestalten kann.

Zu den Produkthighlights im Safety-Bereich zählt u. a. das vielseitig einsetzbare Sicherheitsrelais MIRO SAFE+, mit dem sich hohe sicherheitstechnische Standards bis hin zu Performance Level e (PLe) nach EN 13849-1 erreichen lassen. Mit MIRO SAFE+ können vielfältige Sicherheitslösungen wie z. B. NOT-AUS-, Schutztür-, Lichtgitter- oder Sicherheitsmagnetschalter-Überwachungen realisiert werden.

Maschinen einfach installieren

Bei der elektrischen Installation von Maschinen und Anlagen
/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe271/18716/web/Safety_Relay_MIRO_SAFE-_frei.jpg
Safety leicht gemacht: Mit MIRO SAFE+ können vielfältige Sicherheitslösungen wie z. B. NOT-AUS-, Schutztür-, Lichtgitter- oder Sicherheitsmagnetschalter-Überwachungen realisiert werden.

Safety leicht gemacht: Mit MIRO SAFE+ können vielfältige Sicherheitslösungen...

entwickelt sich ein Trend zum modularen Aufbau. Ebenso gilt es die Durchlaufzeiten in der Maschineninstallation zu verkürzen und Aufwände in der Logistik zu reduzieren. Das Produktportfolio von Murrelektronik umfasst Lösungen für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen – vom einfachen Verpackungsset bis zur kompletten Installationsbaugruppe oder mechatronischen Einheit.

Äußerst beliebt im modularen Maschinenbau ist das frei konfigurierbare Stromüberwachungssystem Mico Pro®, das jetzt mit einer integrierten Stromversorgung (5 oder 10 A) ausgestattet werden kann, um Platz im Schaltschrank zu sparen. Neu ist auch ein Modul mit NEC Class 2-Zulassung.

IO-Link für den letzten Meter

IO-Link ist ein genormter und internationaler Standard, um den letzten Meter zum Sensor oder zum Aktor feldbusunabhängig zu gestalten. Diese Weiterentwicklung der bewährten Anschlusstechnik ist der entscheidende Schritt, um einfache Sensoren und Aktoren mit geringem Aufwand in ein intelligentes Steuerungs- und Kontrollsystem integrieren zu können. Maschinen- und Anlagenbetreiber profitieren damit von der ständigen Verfügbarkeit von Daten zur Auswertung in der Steuerung: Parameter können im laufenden Betrieb geändert und Devices unkompliziert ausgetauscht werden.

MVK Metall und Impact67 harmonisieren
perfekt mit IO-Link-Hubs von Murrelektronik. Sie vervielfältigen nicht nur die Zahl der Ein- und Ausgänge, sondern sie machen auch die Diagnose sehr einfach. Sie liefern eindeutige Informationen ganz ohne Programmieraufwand, bei den Metall-Hubs sogar für jeden einzelnen Kanal.

Halle DC, Stand 335


Das Feldbusmodul MVK Fusion vereint drei elementare Funktionen der Installationstechnik: digitale Standard-Sensorik und -Aktorik, digitale sicherheitsgerichtete Sensorik und Aktorik sowie IO-Link.
Safety leicht gemacht: Mit MIRO SAFE+ können vielfältige Sicherheitslösungen wie z. B. NOT-AUS-, Schutztür-, Lichtgitter- oder Sicherheitsmagnetschalter-Überwachungen realisiert werden.


Zum Firmenprofil >>



Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe275/19863/web/Robot_for_Conveying.jpgVorausschauende Beratung
Als Pionier der Lineartechnik verfügt der japanische Hersteller THK über ein umfassendes Produkt-, Fertigungs- und Anwendungs-Know-how. Diese geballte Kompetenz wissen Kunden aus aller Welt seit mehr als 45 Jahren sehr zu schätzen. So werden auch Ing. Martin Wührer, der Leiter der österreichischen Niederlassung, und sein Team seit nunmehr 20 Jahren zu Rate gezogen, wenn es um die Auslegung bzw. Dimensionierung „führender Systeme“ geht. Schließlich sind sie bei ihren Kunden für einen fachmännischen Blick aufs Ganze und eine vorausschauende, ehrliche Beratung bekannt. Von Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren